DeutschEnglishFrançais
[Sie sind hier: > Cistercium> Klöster> Rivalta Scrivia]
Geschichte
Baukunst
Rundgang
Leben im Kloster
Klöster
Nonnenkloester
Material
Infos

prevupnext

Rivalta Scrivia


Ganz unscheinbar neben der Autobahn von Mailand nach Genua liegt bei Tortona die Abtei Rivalta Scrivia. Das 1245 gegründete Kloster ist trotz seiner späten Gründung ein schönes Beispiel zisterziensischer Architektur in Italien. Die Konventsgebäude sind in Privatbesitz und daher leider nicht zu besichtigen. Auch die Kirche kann nur am Sonntag und nach telefonischer Voranmeldung besichtigt werden. Der Klosterhof mit Tor und Wirtschaftsgebäuden jedoch ist offen und vermittelt noch einen guten Eindruck der Anlage. Die Klosterkirche wurde vor wenigen Jahren restauriert.


Bilder






























Cpoyright:

2004 Annodomini1098.de, Photos: Achim Fürniss, alle Rechte beim Autor.














Copyright:

 

Fotos:

Laurom (http://commons.wikimedia.org/wiki/User:Laurom)

 

Lizenz:

I, the copyright holder of this work, hereby release it into the public domain. This applies worldwide. In case this is not legally possible:

I grant anyone the right to use this work for any purpose, without any conditions, unless such conditions are required by law.

 

Quelle:

commons.wikimedia.org/wiki/Special:Search






 

powered by Typo3 und Zehn5