DeutschEnglishFrançais
[Sie sind hier: > Cistercium> Klöster> Kamp]
Geschichte
Baukunst
Rundgang
Leben im Kloster
Klöster
Nonnenkloester
Material
Infos

prevupnext

Kamp


Klosterkirche Kamp (1685-1700) mit Marienkapelle
(Quelle: Europ. Begegnungsstätte am Kloster Kamp e.V.)


Kloster Kamp ist das erste Zisterzienserkloster in Deutschland und als dritte Tochter von Morimond auch eines der ältesten (Gründung 1123). Von der ursprünglichen Klosteranlage aus der Gründungszeit ist leider fast nichts erhalten. Die heutige Kirche stammt aus dem 17. Jahrhundert und erhebt sich über der herrlichen Gartenanlage unterhalb des Klosters. Die monumentale Freitreppe soll Friedrich den Großen von Preußen so beeindruckt haben, dass sie ihm später als Vorlage für die bekannte Treppenanlage von Schloss Sansouci bei Potsdam diente.

Eine besondere Rolle kam dem Kloster vor allem in der Verbreitung des Zisterzienserordens in Deutschland zu. Viele bekannte Gründungen gehen als Tochter- oder Enkelgründungen auf Kloster Kamp zurück, darunter z.B. Walkenried, Amelunxborn, Volkenrode oder Michaelstein. Heute ist im Kloster ein geistliches und kulturelles Zentrum eingerichtet.

 


Bilder














Copyright

Fotos mit freundlicher Genehmigung der Europäischen Begegnungsstätte am Kloster Kamp e.V. - Copyright beim Urheber.



 

powered by Typo3 und Zehn5