DeutschEnglishFrançais
[Sie sind hier: > Cistercium> Klöster> Herrenalb]
Geschichte
Baukunst
Rundgang
Leben im Kloster
Klöster
Nonnenkloester
Material
Infos

prevupnext

Herrenalb


Herrenalb Arkaden Paradies

Wer von Karlsruhe aus dem Albtal in den Schwarzwald folgt, in dem hübschen Kurort Bad Herrenalb durch den Park und über die Klosterstraße schlendert, der wird plötzlich vor den Säulen und Bögen der romanischen Vorhalle der einstigen Klosterkirche stehen bleiben. In schlichter und einfacher Schönheit gruppieren sie sich als Doppel oder Dreifachsäulen, tragen das Gebäude empor über dem gotischen Maßwerk zum kleinen Türmchen, das den Giebel zum Himmel weist.

 

Vom restlichen Kloster Herrenalb, das einst an dieser Stelle das Tal beherrschte, ist leider nur wenig übrig geblieben. Auf Reste stößt man dennoch überall: die Klosterkirche, einst eine romanische Pfeilerkirche im Hirsauer Stil, dem noch stehenden gotischen Chor, der mit einer barocken Hallenkirche erweitert wurde, das Abtsgebäude und das angrenzende Pfarrhaus, das zu Klosterzeit das Hospital war, eine stattliche Scheune mit romanischem Mauerwerk und Fenstern und wie überall, Reste, Mauern, kanalisierte Bachläufe, die auf die frühere Klosteranlage hinwiesen.

 



Bilder

Weitere Bilder zu Herrenalb: Bitte klicken Sie hier...

 




Ansicht, Pforte


Klosterkirche


Vorhalle (Paradies)


Säulen Kapitelle


Portale


Abtei, Hospital


Scheune


Vorderer Wirtschaftshof


Wasser



 

powered by Typo3 und Zehn5