DeutschEnglishFrançais
Geschichte
Baukunst
Rundgang
Leben im Kloster
Klöster
Nonnenkloester
Material
Infos

upnext

Ansicht







Kirche

























Chorfenster







Kreuzgang



















Dormitorium















Kapitelsaal


















Parlatorium








Durchgang








Brudersaal (Skriptorium)











Brunnenhaus







Refektorium















Küche




Laienrefektorium (Keller)











Hospital








Abtei (Schloss)







Latrine




Tore und Mauern












Wirtschaftsgeb?ude









Wasser & Teiche






Grangien

Zum wirtschaftlichen Grundbesitz von Kloster Bebenhausen gehörten Grangien in Aglishardt, Altdorf, Echterdingen, Eckhof, Erlach, Geisnang, Lombach, Lustnau, Pfrondorf, Vesperweiler, Weil im Schönbuch und Zuffenhausen




T?bingen Lustnau


Wirtschaftshof


Scheune


Pfleghöfe

Neben einem Stadthof in Tübingen verfügte das reiche Kloster über Pfleghöfe in Esslingen, Herrenberg, Leonberg, Markgröningen, Reutlingen, Rottenburg,

Stuttgart, Ulm und Weil der Stadt.




Esslingen


Tübingen


Kunst & Handwerk






























 

powered by Typo3 und Zehn5