Chronik

 
Chronologie
1098 21. März Robert, Abt von Molesme läßt sich mit 21 Brüdern in den Sümpfen von Cîetaux nieder.
1099 Sommer Robert kehrt auf Geheiß von Papst Urban II. nach Molesme zurück. Alberich wird neuer Abt (bis 1108).
1100 19. Oktober Bewilligung zum "Neuen Kloster" durch Papst Paschalis II.
1108 26. Januar Alberich stirbt, Stephan Harding wird dritter Abt von Cîteaux (bis 1134)
1113 Frühjahr Bernhard von Fontaines tritt mit 30 Adligen in Cîteaux ein.
1113 17. Mai Gründung der ersten Tochterabtei in La Ferté.
1114 31. Mai Gründung der Abtei von Pontigny.
25. Juni Gründung der Abtei von Clairvaux, Bernhard wird erster Abt von Clairvaux.
1115 Juni Gründung der Abtei von Morimond.
1116 Charta Caritatis, die Gründungsordnung von Stephan Harding.
1119 Erstes Generalkapitel in Cîteaux, 12 (10) Äbte nehmen daran teil.
23. Dezember Bulle "ad hoc in apostolici" bestätigt durch Papst Callixt II die Charta Caritatis und das Exordium cistercii.
Ende Fertigstellung der Sankt-Stephans-Bibel
1120 um Zum ersten Mal wird das Neue Kloster mit Cistercium bezeichnet
1124 10. Dezember Das Herz des verstorbenen Papstes Callixt II. wird in der Klosterkirche von Cîteaux bestattet.
1125 Bernhard richtet sich in seiner Apologie gegen Cluny
wird fortgesetzt

Nach oben

prev